Wie arbeitet man mit einer Fahrzeugwinde?

Windeneinsatz

Kontakt / Anfrage

Kursdauer: 6 Stunden im Gelände

Trainingsgebühren

Einzeltraining : € 595.- Teiln. / Tag

Gruppentraining : € 395,- Teiln. / Tag

Teilnahmegebühr Beifahrer: € 125,- / Tag

Trainingstermine : Täglich nach Vereinbarung 

Bedingungen & allgemeine Leistungen

Einsatz von Fahrzeugwinden

In dieser Schulung lernst du anhand unterschiedlicher Szenarien den sicheren Einsatz einer Fahrzeugwinde.

Darüber hinaus zeigen wir dir alternative Bergungsmöglichkeiten, angefangen von einer einfachen Fremdbergung bis zur sicheren Bergung des eigenen Wagens, wenn du in der Wildnis auf dich allein gestellt bist.

Eine gewissenhafte Planung, basierend auf den in der Situation gegebenen Parametern, ist die Basis jeder Fahrzeugbergung. Wir zeigen dir, welche Variablen dabei zu kalkulieren sind und wie du deine Situation richtig beurteilst.

Grundsätzlich gilt:

  • Sicherheitsabstand wahren
  • Personen aus dem Gefahrenbereich halten
  • Sicherheitsreserve beachten
  • niemals die Winde überlasten
  • jederzeit mit dem Abriß des Seiles rechnen
  • Zurrhaken immer an stabilen Zugpunkten befestigen

Unter voller Belastung "zieht" eine Fahrzeugwinde kurzzeitig mehrere hundert Ampere Strom.

Bei falschem Einbau oder Verschleiß besteht daher Brandgefahr. Und auch ein solch robustes Hilfsmittel muss gewissenhaft gewartet und bei jedem Einsatz überprüft werden.

Wir trainieren den sicheren Umgang mit Bergehilfen und Fahrzeugwinden aller Art unabhängig von Hersteller und Marke.