Immer aktuellste Landways Neuigkeiten erfahren
I4WDTA zertifiziert

Umwelt & Naturschutz

Naturgerechtes Reisen

Landways engagiert sich aktiv im Bereich einer umweltbewußten, nachhaltigen und naturgerechten Reisekultur. Für Rückfragen stehen wir dir gerne zur Verfügung. Email

Offroad Fahren und Umweltschutz

Die Zahl der von Offroad Fans und Geländeenthusiasten nimmt stetig zu. Umso mehr kann wiederholtes- und in den meisten Fällen unbeabsichtigtes Fehlverhalten durch Reisende und Fahrer von Geländewagen schnell Umweltschäden verursachen.

Durch verantwortungsvolles Verhalten verbunden mit dem entsprechenden Bewusstsein und einigen wenigen Vorkehrungen kann jeder 4x4-Fahrer dafür sorgen, dass die wenigen abgelegenen Gebiete die noch offen erreichbar sind, befahrbar und in einem gutem Zustand erhalten bleiben.

Geländewagenfahrer stehen oft zu Unrecht in der Kritik. Sie sind in der Regel Naturliebhaber, welche die Gebiete, die sie bereisen erhalten wollen. Ihr Fahrzeuge sind zumeist in einem besonders hohen Wartungsstand im Vergleich zu herkömmliche Kraftfahrzeugen.

Bleib auf dem Track

Bleibe auf den angegebenen und in den Karten verzeichneten Wegen und Pfaden oder in den zur Benutzung freigegebenen Gebieten.

Vermeide die Durchquerung empfindlicher Habitate und gefährdeter Lebensräume (z.B. Moraste, Flüsse, Weiden, Felder). Das Befahren von Unterholz oder von Weideplätzen kann Lebensraum und Nistplätze vernichten.

Bleib wenn möglich immer auf den eingezeichnetenTracks und Wegen.

Ruhe

Vermeide es Wild oder Vieh (Pferde, Rinder, Schafe usw.) entlang des Weges aufzuscheuchen. Entschleunige dein Verhalten und sprich leise. Passiere Herden immer vorsichtig und fahre langsam weiter.

Verringere schädlichen Einfluß

Halte deinen Wagen immer in der Mitte des Tracks, um den Weg nicht unnötig zu verbreitern.
Vermeide seitliches Abrutschen. Es kann die Bildung tiefer Fahrrinnen begünstigen, die schließlich zu erhöhter Erosion führen.

Überquere Flüsse prinzipiell immer nur an Furten. Jede Wasserdurchfahrt in einem Flussbett stört die Amphibien, Fische und andere Wasserlebewesen und kann außerdem den Geländewagen schwer beschädigen.

Naturschutzgebiete und Schonungen sollen ihren natürlichen, einsamen und urwüchsigen Charakter behalten.

Diese - besonders ausgewiesenen - Gebiete sind ausschließlich für Reisen zu Fuß oder zu Pferd bestimmt. Geländewagen oder Zweiräder sind hier meistens nicht zugelassen. Respektiere dies.

Wie du dich richtig verhälst erfährst du bei unseren Fahrertrainings und auf unseren Reisen.

© Landways 2018