Immer aktuellste Landways Neuigkeiten erfahren
I4WDTA zertifiziert

Geländewagen Checkliste

Geländeinstandsetzung

ACHTUNG :

Sämtliche Kontrollen und Überprüfungen sollten in jedem Fall von einem fachkundigen Techniker, einem Fachbetrieb oder durch eine Fachwerkstatt durchgeführt werden, sofern Du selbst unsicher oder technisch nicht entsprechend ausgebildet bist.

Wartungskurs buchen

Checkliste vor Einsatz

Jede Reiseplanung beinhaltet eine genaue Vorbereitung. Egal, ob es um einen Wochen- oder einen Tagesausflug geht, dein Fahrzeug muss in einem perfekten Wartungszustand sein.

Eine Checkliste kritischer Punkte - nastürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit - soll helfen die wichtigsten Punkte zu prüfen.

Kühlsystem
  • Überprüfe
  • die Kühlerschläuche auf Lecks, Risse oder Ausbeulungen
  • den Kühler auf Lecks
  • den Stand und den Zustand des Kühlmittels
  • den Thermostaten
  • den Kühlerverschluß auf einwandfreie Funktion
Fahrwerk und Radaufhängung
  • Überprüfe die Radaufhängung und deren Verbindungen
  • wechsel verschlissene oder beschädigte Teile aus
  • überprüfe das Lenkgestänge und das Lenkgehäuse auf lose Teile und Lagerspie
  • ziehe lose Teile fest oder wechsel sie aus
  • schmiere die Lenkstange und alle zu fettenden Teile der Aufhängung ab
  • überprüfe alle Stoßdämpfer
  • überprüfe die Radaufhängung auf verschlissene, durchgebogene oder gerissene Federn
  • überprüfe die Federlager auf Verschleiß, korrekten Sitz und Befestigung
  • wechsel verschlissene Federlager aus
  • überprüfe den Geradeauslauf, Radgeometrie und Radlager
  • wechsel verschlissene Radlager aus.
Motor
  • Reinige den Motor und prüfe auf Leckagen
  • Dichtungen reparieren oder auswechseln
  • wechsel Öl und Ölfilter, falls notwendig
  • wechsel verschmutzte Luftfilter
  • reinige den Vergaser / die Einspritzanlage
  • kontrolliere den Leerlauf des Motors
  • kontrolliere bei Motoren mit Vergasern den Schwimmer auf einwandfreie Funktion und Höhe und stell ihn richtig ein
  • kontrolliere die Federn des Gaspedals
  • wechsel verschlissene Federn aus
  • kontrolliere die Kraftstoffpumpe auf richtigen Kraftstoffdruck
  • kontrolliere Kraftstoffpumpe, -leitungen, -tank, Vergaser und Einspritzsystem auf Lecks
  • kontrolliere die Zündkerzen
  • wechsel sieaus oder stell den Elektrodenabstand nach.
  • kontrolliere die Kabel der Zündkerzen, die Spule, die Verteilerkappe, den Rotor, die Kontaktpunkte, den Zündzeitpunkt
  • wechsel verschlissene oder beschädigte Bestandteile aus
  • kontrolliere auf Vakuumlecks
  • repariere oder wechsel defekte Schläuche aus
  • kontrolliere die Antriebsriemen, die Lichtmaschine, die Wasserpumpe, die Hydraulikpumpe des Lenkservos, die Klimaanlage
Bremsen
  • Kontrolliere die Bremstrommeln und/oder Bremsscheiben.
  • wechsel die Bremsbeläge sobald die Toleranzwerte überschritten sind
  • kontrolliere Bremsklötze und/oder Bremsbacken
  • kontrolliere den Stand der Bremsflüssigkeiten
  • kontrolliere auf gerissene Bremsleitungen, den allgemeinen Zustand der Leitungen, Flüssigkeitslecks
  • wechsel verschlissene, leckende oder rostige Teile aus.
    Entlüfte gegebenenfalls die Bremsanlage
Antriebsstrang
  • kontrolliere auf Lecks im Getriebe, im Zusatzgetriebe, im Differential
  • kontrolliere die Flüssigkeitsstände im Getriebe, im Zusatzgetriebe, im Differential
  • kontrolliere alle Gelenke - falls notwendig, nachschmieren
  • kontrolliere den Ölwannenschutz
  • zieh lose Bolzen fest. Ungeschützte kritische Zonen besser mit Blechen abdecken
Auspuffanlage
  • Prüfe den Zustand des Schalldämpfers und der Auspuffrohre. Austauschen, wenn sehr rostig, leckend oder laut
  • kontrolliere die Aufhängung. Nachschalldämpfer und die Auspuffrohre müssen deutlich über der unteren Kante des Rahmens montiert sein. Wenn sie gebrochen oder verschlissen sind, ersetzen
  • ziehe lose Aufhängungen fest.
  • kontrolliere das Schutzschild unter dem Katalysator. Ersetzen wenn es lose ist oder fehlt. Der Katalysator wird sehr heiß und ohne Schutzblech kann er trockenes Gras entzünden. Sorg dafür, dass sich kein Gras oder ähnliches auf diesem Blech ansammeln kann
  • eventuell Installation von Schutzblechen sowohl für den Katalysator als auch für den Schalldämpfer
Räder/Reifen
  • kontrolliere die Räder auf Beschädigungen, vor allem an der Felge
  • kontrollier den Reifendruck
  • repariere Lecks
  • füll die Reifen bis zum korrekten Reifendruck auf
  • kontrolliere, ob Rad/Reifen ausgewuchtet werden müssen.
  • ersetze abgenutzte Reifen
  • verwende Ventilkappen
  • kontrolliere den Zustand von Reserverädern und -reifen.
    Für den Fall der Fälle empfiehlt sich ein zusätzliches Reserverad - also insgesamt 2!
Elektrik
  • kontrolliere den Zustand der Batterien
  • reinige die Anschlusspole
  • fette diese mit Isolierfett ein
  • lass die Spannung und die Leistung der Batterie überprüfen Wenn sie zu niedrig ist, wechsel die Batterie aus
  • kontrolliere die Leistung der Lichtmaschine
  • kontrolliere die Verkabelung
  • prüfe auf verschlissene oder geschmolzene Isolierung, Kurzschlüsse, durchgebrannte Sicherungen
  • kontrolliere den Zustand von Steckern und Anschlusspolen.
  • überzeuge Dich, dass Erdungsklemmen und -anschlüsse sauber sind und dass überall eine gute Erdung vorhanden ist
  • sprüh das elektrische System eventuell mit einem wasserdichten Material ein
  • kontrolliere die Scheinwerfer und die Standlichter
  • richte die Scheinwerfer aus und vergewissere dich, dass sie einwandfrei funktionieren
  • kontrolliere die Rückleuchten und die Blinkleuchten
  • ersetze Glühlampen, falls notwendig.
Weiteres
  • kontrolliere die Scheibenwischer
  • füll den Behälter der Scheibenwaschanlage auf
  • kontrollier die Hydraulikpumpe des Lenkservos und die Leitungen auf Lecks
  • kontrollier den Flüssigkeitsstand

Ein Fahrzeug in einwandfreiem Betriebszustand verhindert Pannen und schützt die Umwelt. Alle Informationen sind nur Anhaltspunkte und Gedankenstütze. Wir geben keine Garantie auf Vollständigkeit. Nährere Informationen erhältst Du bei unseren Trainings und Speziallehrgängen.

© Landways 2018