Immer aktuellste Landways Neuigkeiten erfahren
I4WDTA zertifiziert

Schottisches Hochland • Scoutreise

Burgruine

Anfrage / Buchung

Highlands Scoutreise

Vorbei an Edinburgh geht es bis zur nördlichen Westküste Schottlands.

Ben Nevis, den höchsten Berg Großbritanniens passierend, fahren wir bis nach Ullapool und über schmale Feldwege weiter in Richtung Inverness..

Dort angekommen geht es in südlicher Richtung weiter. Am Ende der Reise erreichen wir schließlich Perth, in der Nähe des Startpunktes unseres Abenteuers.

Sco(u)tland Adventure - auf dieser Reise erkunden wir neue Strecken und Regionen in den schottischen Highlands, versteckte Tracks und ihre Schwierigkeitsgrade.

Der Treffpunkt für diese Reise liegt westlich von Edinburgh, in etwa in der Höhe von Grangemouth.

Von dort aus begeben wir uns direkt ins Zielgebiet der Erkundungsreise in Richtung Norden, welches wir in den folgenden Tagen durchfahren werden.

Die Anreise erfolgt individuell per Fähre oder über Land. Die Überfahrt nach Schottland dauert je nach Seegang und Wetterlage etwas mehr als eine Nacht.

Die Newcastle Fähre legt abends in Amsterdam ab und ist am kommenden Morgen im Zielhafen Newcastle upon Tyne.

Der Verlauf der Tour kann (und wird) variieren. Die Teilnahme am "Sco(u)tland Adventure" ist für Teilnehmer interessant die gerne Neues entdecken und auch mal riskieren, am Ende einer "dead end road" einen Weg querfeldein, oder ein Notcamp gleich vor Ort suchen zu müssen.

Als Scouttour unterliegt die Reise einem erhöhten Risiko. Motivierte Fahrer mit etwas Erfahrung, Teamgeist und einem Quentchen Abenteuerlust sind hier richtig.

Vornehmlich sind wir auf den kleinen Single Track Roads, Feld- und Schotterpisten unterwegs. Bei trockener Witterung sind diese problemlos befahrbar. Flußdurchfahrten sind-, ebenso wie einfache Offroad Passagen, möglich.

Im Mittelpunkt dieser Abenteuerreise steht die Erkundung neuer Tracks in einer wirklich einzigartigen Landschaft. Sie erfordert von allen Teilnehmern Einsatzbereitschaft und Spaß am Abenteuer.

Trotz aller Vorplanung kann es zu unter Umständen zu kurzfristigen Änderungen des Streckenverlaufs kommen.

Der exakte Streckenverlauf wird im Verlauf dieser Offroadtour ausgekundschaftet.

Die Scoutreise ist als Hotel und Camp-Tour ausgelegt. Das bedeutet wir übernachten planmäßig in Pensionen, Hotels oder Hostels, einfachen Camps, auf Campingplätzen, oder wir kehren in einem Bed & Breakfast am Weg ein. Im Notfall Camping vor Ort.

Die Fahrzeuge sollten AT-Bereifung aufgezogen haben, die Teams Bergegeschirr und Seile mitführen.

Eine Fahrzeugwinde und Spezialausrüstung wird nicht benötigt, da die Orga-Fahrzeuge vollständig ausgestattet sind.

© Landways 2018